Hinweis zu Cookies
Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mit Klick auf „Mehr Informationen“ erhalten Sie nähere Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite. Mehr Informationen
Direkt zum Hauptinhalt
Symbol: Völkerverständigung als Hauptziel
The world
doesn’t look
always the same …

VWK Vereinigung der Wirtschaftskonsuln in Berlin-Brandenburg e.V.

Völkerverständigung ist das hohe Ideal der Menschlichkeit, die elementare Basis für multinationale Wirtschaft,
Toleranz der Kulturen und der Freundschaft zwischen den Völkern der Welt.

Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag, Herr Professor Mendelssohn

Bild: 85. Geburtstag, Herr Professor Mendelssohn

Herr Prof. Dr. Dr. Moshe Mendelssohn, ältestes Mitglied der VWK, feierte am 2. Juli 2018 in einem Charlottenburger Atelier mit zahlreichen Freunden sowie internationalen Gästen aus Kunst und Politik seinen 85. Geburtstag. Mitglieder der VWK gratulierten dem Jubilar, den sie stets als engagierten und warmherzigen Partner kennen und schätzen gelernt haben.

Moshe Mendelssohn wurde 1933 in Wladiwostok/Russland geboren, zwei Jahre später zog die Familie nach Deutschland, wo er den zweiten Weltkrieg im KZ Dachau überlebte, versteckt, mit weiteren 21 Kindern. Mitte der 50er Jahre studierte er in Deutschland Medizin, Kunst sowie Ballett und absolvierte in Frankreich eine Ausbildung als Stein-Offsetdrucker.

Für den ruhelosen Künstler folgten Jahre des Schaffens in Nepal, Israel, Frankreich, Portugal, Italien, Griechenland, China, Holland und Österreich sowie ein Atelierstudium bei Salvador Dali. Moshe Mendelssohn arbeitet in Öl, Kreide, Steindrucke und Linolschnitt. Der große Spannungsbogen seiner Arbeiten führt von der Theaterkunst, dem Ballett und dem Schauspiel, vom Studium der Kunst und Gestaltung bis hin zum Leben als freier Autor und Maler.

Herr Prof. Dr. Dr. Moshe Mendelssohn dozierte in Lissabon, Tel Aviv und an der Akademie der Künste in Berlin. Seine Werke zeigen Ausstellungen des In- und Auslands, international sind sie begehrte Sammlerstücke. Seit 2000 lebt Herr Prof. Moshe Mendelssohn ausschließlich in Berlin.

Foto: Zu seinem 85. Geburtstag empfing Herr Prof. Dr. Dr. Moshe Mendelssohn (Mitte) auch eine Abordnung der VWK. Der Jubilar ist das älteste Mitglied unserer Vereinigung.


Che Guevaras Tochter besucht VWK

Bild: Che Guevaras Tochter besucht VWK

Aleida Guevara, eine Tochter des legendären kubanischen Revolutionärs und Arztes Ernesto Che Guevara, war am 23. Juni 2018 Gast der Vereinigung der Wirtschaftskonsuln in Berlin-Brandenburg e.V. Vor etwa 100 Besuchern erinnerte sich die 58jährige Ärztin und Mutter zweier Töchter in einem temperamentvollen und interessanten Vortrag an das Alltagsleben in ihrem Elternhaus und das Wirken ihres Vaters. Frau Aleida Guevara March ist als Ärztin im William Soler Kinderspital in Havanna tätig, früher wirkte sie in Angola, Ecuador und Nicaragua.

Foto: Frau Aleida Guevara im Kreise von Mitgliedern der Vereinigung der Wirtschaftskonsuln in Berlin-Brandenburg e.V.


Förderung von Wirtschaftsprojekten in der Republik Angola

Bild: Förderung von Wirtschaftsprojekten in der Republik Angola

S.E. Alberto Correia Neto, Botschafter der Republik Angola, empfing Anfang Juni den Vorsitzenden des Beirates der VWK, Herrn Jürgen Form, zu einem Gespräch zur Planung und Realisierung eines Wirtschaftsprojektes für dieses südafrikanische Land. So soll auf 35 ha Bauland ein landwirtschaftliches Großunternehmen mit 5.000 Rindern entstehen, das hochwertiges Bio-Rindfleisch herstellt und aus eigener Futterproduktion versorgt. Die VWK wird Investitionen und Planungen des Projektes begleiten und fördern.


Musikalischer Dinner-Abend mit Jürgen Dräger

Bild: Musikalischer Dinner-Abend mit Jürgen Dräger

Zu einem musikalischen Dinner-Abend lud der international bekannte Schauspieler, Maler und Zeichner Jürgen Dräger im Mai in sein Atelier im Rathenau-Saal des ehemaligen AEG-Industriegebietes in Oberschöneweide. Der Einladung folgten Vertreter des diplomatischen Korps sowie Berliner Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Cara Ciutan und Claudio Maniscalco konnte der Gastgeber prominente und gefeierte Gesangsstars für die musikalische Gestaltung des Abends gewinnen. Ein Filmteam begleitete die festliche Vernissage, von der viele Szenen Eingang in einen dokumentarischen Spielfilm über Leben und Werk Jürgen Draegers finden werden.

Foto: V.l.n.r.: Herr Altino Miguel Catina, Vertreter eines angolanischen Wirtschaftsvereins, Herr Dr. Uwe Endert, Vorsitzender der VWK, Herr Jürgen Dräger, Herr Jürgen Form, Vorsitzende des Beirates der VWK, Claudio Maniscalco und Cara Ciutan, sowie Herr Karsten Tietz, Pressesprecher der VWK.


Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit

Bild: Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit

Unsere Vereinigung wird ihre internationale Zusammenarbeit weiter intensivieren. Ende April konnten zur Vernissage in den Geschäftsräumen des Beiratsvorsitzenden der VWK der Botschafter der Republik Kuba, S.E. Herr Rameon IgnacioRipoll Diaz, der Vertreter der Botschaft der Republik Angola, Herr Manuel Tito Antonia, sowie der Vertreter eines angolanischen Wirtschaftsvereins, Herr Altino Miguel Catina, begrüßt werden. Der Vorsitzende der VWK, Herr Dr. Uwe Endert, und der Vorsitzende des Beirates der VWK, Herr Jürgen Form, nutzten das gesellschaftliche Ereignis, um bereits bestehende Kontakte zu vertiefen. So wurden weiterführende Gespräche in den diplomatischen Vertretungen zu wirtschaftlichen und kulturellen Projekten vereinbart.

Foto: V.l.n.r.: Herr Altino Miguel Catina, S.E. Herr Rameon IgnacioRipoll Diaz, Herr Dr. Uwe Endert, Herr Manuel Tito Antonia und Herr Jürgen Form.


  • Völkerverständigung
  • Vermittlung
  • Förderung
  • Kooperationen
  • Gründung vor 60 Jahren
  • rund 70 Mitglieder
  • Partner
  • Partnerlogos
  • Unterstützte Ländervertretungen
seoop.de - moderne Webentwicklung Top